Auch die Hagener waren bereits fleißig: „ZWAR steht für gemeinsam – statt im Alter einsam“, „Alt mit ZWAR – wunderbar“ oder „ZWAR darf nicht sterben“ steht auf ihren Plakaten, die sie für die Demonstration am Mittwoch, 10. April, in Düsseldorf geschrieben haben. 500 Teilnehmer der 24 NRW-Gruppen haben sich bereits angemeldet. „Uns wird mit der Streichung der Boden unter den Füßen weggezogen, die Basis bricht weg“, befürchtet ein ZWAR-Mitglied.

 

Kompletten Artikel lesen: Wochenkurier Hagen